Druckgraphik

Album, Bilder aus dem Familienleben

Hugo Bürkner

2.000,00 € *

inkl. Mwst. & inkl. Versandkosten
Art.-Nr.: HuBuer/D 9

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage***

Merken
Bilder aus dem Familienleben in vierzehn Original-Radierungen mit Texten von Franz Bonn, verlegt... mehr
Album, Bilder aus dem Familienleben
  • Technik: Gebundenes Album mit festem Einband mit 14 Radierungen auf Papier sowie Begleittexten
  • in der Druckplatte jeweils monogrammiert und datiert
  • Zustand: Insgesamt sehr guter, gereinigter Zustand. Alles Blätter sind sauber und neu in den Originalen Einband eingebunden. Dieser mit leichten Spuren der Benutzung, aber ebenfalls restauriert.
  • Größe: 28,9 x 37,7 cm (Einband)
  • Jahr: 1874

Bilder aus dem Familienleben in vierzehn Original-Radierungen mit Texten von Franz Bonn, verlegt von Alphons Dürr, gedruckt bei Fr. Felsing München. Hugo Bürkners Illustrationen unterliegen heimeligen Atmosphären. Das von Gedichten begleitete Bilderbuch zeigt Kinder in familiären Wohnräumen beim fantasievollen Spiel, der konzentrierten Bastelarbeit oder Alltagsriten, wie dem Umziehen oder Essen.
Hugo Bürkner (1818 Dessau - 1897 Dresden) war Schüler des Hofmalers Heinrich Beck. Er studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Karl Ferdinand Sohn. Mit Eduard Bendemann und Julius Hübner, zwei wichtigen Vertretern der Düsseldorfer Malerschule, verband ihn eine inspirierende und gute Freundschaft. In Dresden wurde er Professor und Leiter der Holzschneidekunst an der Kunstakademie und hatte Kontakte zu Ludwig Richter. Gemeinsam mit Robert Reinick arbeitete er am Deutschen Jugendkalender 1847 und 1848 mit. Bürkner trug entscheidend zur Entwicklung des Holzschnitts in Deutschland bei. Die rund 11.000 von ihm herausgegebenen Holzschnitte zierten zahlreiche Kinder und Jugendbücher.

 

Hier können Sie das gesamte Album durchblättern.

Haben Sie weitere Fragen?

Zuletzt angesehen