Zeichnung

Ansicht von Frankfurt am Main mit Treidelschiffern

Unbekannter Künstler

2.800,00 € *

inkl. Mwst. & inkl. Versandkosten
Art.-Nr.: Unb/Z/367

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage***

Merken
Instant-checkout mit
Vom Sachsenhäuser Ufer über den ruhig fliessenden Main nach Osten blickend, ist Frankfurt... mehr
Ansicht von Frankfurt am Main mit Treidelschiffern
  • Zustand: Sehr guter Zustand. Das Blatt ist altersbedingt geringfügig verfärbt. Vereinzelt sind leichte Stockflecken erkennbar. Stellenweise minimal verschmutzt. Am Rand links sowie unten links kleine Fehlstellen oder Bereibungen. Insgesamt schwach wellig.
  • Größe: 17,7 x 29,6 cm
  • Epoche: Klassizismus, Romantik

Vom Sachsenhäuser Ufer über den ruhig fliessenden Main nach Osten blickend, ist Frankfurt gezeigt. Aus der gleichmäßig am Horizont verteilten Bebauung und der geschlossenen Reihe der Häuser der "Schönen Aussicht" hebt sich vor allem der Turm des Kaiserdoms St. Bartholomäus ab. Einzelne weitere Türme von Kirchen und der bereits geschleiften Stadtbefestigung stechen in den bewölkten Himmel. Mit feinem Strich und zarter Aquarellierung zeigt der anonyme Künstler jedoch nicht nur das urbane Frankfurt, sondern legt seinen Blick auch auf den Wirtschaftsweg Main sowie seine grünen Ufer. Treidelschiffer, Flösser, Lastkähne und kleine Boote bevölkern den Flusslauf, während im Vordergrund einige Jünglinge im Grase sitzen und das Nichtstun geniessen. Leicht ist es, sich den Zeichner des Blattes als einen von ihnen vorzustellen, nur wenige Meter weiter spaziert und mit Papier und Feder im Gras sitzend und zeichnend.

Eine alte Zuschreibung nennt den Schweizer Maler Johann Caspar Zehender (1742 Schaffhausen 1805) als Künster, der auch in Frankfurt tätig war.

Die aquarellierte Zeichnung ist sehr ansprechend in einem historischen Rahmen gerahmt, der noch aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts stammt. 

Haben Sie weitere Fragen?

Zuletzt angesehen
Chat