Daniel Hoffmann

Biographie 

  • *1978 in Altdöbern
  • 2005 bis 2010 Diplomstudium Freie Bildende Kunst (Klasse Sabine Wewer und
  • Klasse Prof. Jochen Stenschke) an der FH Ottersberg
  • 2012 bis 2014 Meisterschüler bei Prof. Wolfram Adalbert Scheffler an der
  • HfBK Dresden | Gewinner des Caspar-David-Friedrich-Preises 2014
  • der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft in Greifswald
  • 2016 Peking-Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
  • lebt und arbeitet in Dresden

 

Einzelausstellungen

  • 2016 160527, Galerie Adlergasse, Dresden
  • 2015 Dinge, Gadgets, Zeugs, Tricks und Maschen, Projektraum Weißer Hirsch, Dresden
  • 2014 Caspar-David-Friedrich-Preisträger, CDF e.V., Greifswald
  • 2013 Zeichenattrappen, Kunstverein Jahnstraße, Braunschweig; Ausgelagert, pictura, Dresden; Mittelstand – Rhythmische Quengeleien II, level one, Hamburg; Mittelstand – Rhythmische Quengeleien I, Galerie Fango, Cottbus
  • 2012 Zustände – Romantik und Wiederholung, Galerie Adam Ziege, Dresden
  • 2010 Luftmaterialsammler, Schule21, Bremen

 

Gruppenausstellungen (Auswahl)

  • 2016 Na dosah / Greifbar nah II, Galerie Mesta Plzne, Czech Republic
  • Na dosah / Greifbar nah I, Galerie výtvarného umení v Chebu, Czech R.
  • 2015 LOT - LACK OF TRANSMISSION II, China Town-Yam Lau, Toronto, Canada
  • LOT - LACK OF TRANSMISSION I, Detroit, USA
  • 5. Dresdner Biennale des Kunstfestivals ORNÖ, Dresden
  • 2014 Building/Building II, Kunsthaus Utrecht, Utrecht, NL (K)
  • New Masters – So Far, Kunsthaus Dresden
  • 8. Kunstfrühling, Gleishalle, Bremen
  • 2013 Er.Dichtet.Wesen, Studio74, Berlin
  • Siamesische Kuckuckskinder, Senatssaal HfBK Dresden (mit Marc Jung)
  • Anonyme Zeichner 2013, Temporary Art Centre Eindhoven (TAC), Eindhoven
  • Séparée, F14 – Raum für zeitgenössische Kunst, Dresden
  • 2011 Weekend Away, F14 – Raum für zeitgenössische Kunst, Dresden
  • Ausgezeichnet und beeindruckend, 38. Kunstmarkt, Stadthalle Detmold (K)
  • 2010 Diplomausstellung, Kabawerk, Bremen
Chat