Zeichnung

Tivoli mit Tempel der Vesta

George Augustus Wallis

2.200,00 € *

inkl. Mwst. & inkl. Versandkosten
Art.-Nr.: GeWal/Z 47

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage***

Passenden Rahmen direkt mitbestellen
Rahmen, handgefertigt, 39 x 49
Rahmen, handgefertigt, 39 x 49
180,00 € *
Merken
George Augustus Wallis, zu Lebzeiten ein hoch gefeierter Maler des Klassizismus und heute zu... mehr
Tivoli mit Tempel der Vesta
  • Technik: Bleistift auf Papier mit Weißhöhung; mit Wasserzeichen: Krone
  • verso oben rechts bezeichnet und nummeriert: "Tivoli 2"
  • Zustand: Etwas befleckt und gebräunt. l o Quetschfalten, Ränder leicht wellig, links oben leichter Knick an der Ecke.
  • Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers
  • Größe: 27,9 x 40,7 cm (Darstellung)
  • Verso: Bleistiftzeichnung Felsformation umgeben von Vegetation
  • Epoche: Romantik
George Augustus Wallis, zu Lebzeiten ein hoch gefeierter Maler des Klassizismus und heute zu Unrecht aus dem Fokus der Kunstgeschichte geraten, zeigt in dieser Ansicht Tivolis genau jenen Bruch zwischen Klassizismus und Romantik. War man vorher noch darauf bedacht, die Monumentalität und Eleganz der Antike in den Bildwerken zu dokumentieren, so tritt in der Romantik die Natur immer stärker in den Vordergrund. Wallis verdeutlicht diesen Prozess in seinem Blatt, wenn er Tivoli gleichsam kaum merklich aus den baumbestandenen Hügeln herauswachsen lässt, so dass es auf den ersten Blick nicht ins Auge fällt. Die Natur und der Landschaftsausblick bilden das Zentrum des Interesses und verdrängen die Antike zugunsten eines neuen Selbstverständnisses.

Haben Sie weitere Fragen?

Zuletzt angesehen