Skulptur

Tempel des Vespasian

Dieter Cöllen

8.000,00 € **

inkl. Mwst. & inkl. Versandkosten
Art.-Nr.: DiCoel/S 16

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Merken
Instant-checkout mit
Dank der Aufzeichnungen eines Pilgers des 8. Jahrhunderts ist die vollständige Inschrift des... mehr
Tempel des Vespasian
  • Technik: Korkmodell, Maßstab 1:50
  • Auf der auf der Unterseite der Trägerplatte signiert
  • Zustand: Sehr guter Zustand, in originaler Holzkiste
  • Größe: 52 x 26 x 26 cm (Darstellung)
  • Jahr: 2018

Dank der Aufzeichnungen eines Pilgers des 8. Jahrhunderts ist die vollständige Inschrift des zerstörten, dem Vespasian geweihten Tempels bekannt. Zuvor lange als Tempel des Jupiter Tonans bezeichnet, lässt sich durch die Inschrift "[Divo Vespasiano Augusto S.P.Q.R. IMPP. CAESS. Severus et Antoninus Pii Felices AUGG. R]estituer" auch die Zeit der Errichtung um 79 n. Chr. eingrenzen. Kaiser Titus ließ das Bauwerk für seinen zum Gott erhobenen Vater Vespasian errichten und wird in einer anderen Quelle ebenfalls als Weihepatron genannt. Erst unter dessen Nachfolger, seinem Bruder Domitian, wurde der Tempel fertiggestellt, der laut Inschrift schon zur Zeit des Septimius Severus im 2. Jahrhundert n. Chr. restauriert werden musste. Am nordwestlichsten Teil des Forum Romanum und
fast unmittelbar an den mächtigen Grundmauern des Senatorenpalastes auf dem Kapitol stehend, waren die drei markanten Säulen bis 1811 noch weitestgehend im Erdboden verborgen. Erst durch die vollständige Freilegung unter Giuseppe Valadier kann wieder die harmonische Proportion des Bauwerks betrachtet werden, das einer korinthischen Säulenordnung folgt. Die schlanken Säulen tragen ein Gebälk, das an der Seitenfront einen Fries mit Opferwerkzeugen zeigt. Mit außerordentlichem Sinn für fein ausgeführte Details sind auf dem, etwa in 15 m Höhe verlaufenden Fries Spendenkanne, Opfermesser, Fackel, Beil, Spendenschale, Schöpfkelle, Priesterkappe und geschmückte Stierschädel zu sehen, deren kleinteilige Ausführung auch im Modell Dieter Cöllens aufwendig nachempfunden wurde.

Haben Sie weitere Fragen?

Zuletzt angesehen
Chat