Druckgraphik

nach James Northcote: The Triumph of Freedom - Der Triumph der Freiheit

James Gillray

2.800,00 € *

inkl. Mwst. & inkl. Versandkosten
Art.-Nr.: JaGil/D 1

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage***

Merken
Kaum ein Ereignis der jüngsten Geschichte hat die Gemüter, nicht nur des französischen Volkes,... mehr
nach James Northcote: The Triumph of Freedom - Der Triumph der Freiheit
  • Technik: Punktierstich auf Papier
  • Unterhalb der Darstellung in der Druckplatte signiert, datiert und bezeichnet: "Painted by James Northcote, R. A. | Engraved by James Gillray. | Publish'd June 24th. 1790. by Rt. Wilkinson. No 58 Cornhill. | The Triumph of Freedom, _or_ The releasement f
  • Zustand: Guter Zustand. An den Ecken und Rändern einige restaurierte Risse, insgesamt leicht gebräunt, etwas beschmutzt, besonders unten links, ansonsten schön.
  • Größe: 46,8 x 60,7 cm (Darstellung)
  • Weitere Größen: Papier: 53,4 x 63,7 cm . 53,2 x 63,5 cm (Plattenmaß)
  • Epoche: Klassizismus
  • Jahr: 1790

Kaum ein Ereignis der jüngsten Geschichte hat die Gemüter, nicht nur des französischen Volkes, derart bewegt wie die Erstürmung der Bastille am 14. Juli 1789. Als Symbol für den Beginn und den durchschlagenden Erfolg der Französischen Revolution, wurde der Sturm auf die Bastille bald in der Kunst thematisiert und prägte auch die Berichterstattung über die Ereignisse der Revolution im Ausland. Wo aber sonst häufig die rauchenden Festungsmauern dargestellt sind, sind hier die Verliese im Inneren gezeigt. In heroischer Pose trägt ein Milizionär - einer von jenen, die die Sache des Volkes durch Waffengewalt unterstützt hatte - einen geschwächten Gefangenen. Hell angestrahlt im düsteren Kerker, umringt von Gefesselten, Gefolterten und Toten drückt sich in ihnen der edle Zweck des Blutvergießens aus - Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit. Auch wenn die historischen Fakten gar nur von sieben, nicht einmal politisch motivierten, Gefangenen und einer längst zur Bibliothek umgebauten Folterkammer berichten, verbreitete sich dieser erste und bereits entscheidende Sieg der Revolutionäre wie ein Lauffeuer. In allen Ländern Europas wurde das Bild der Erstürmung zum Siegeszeichen des freiheitsliebenden Volkes und zur Warnung an den regierenden Adel. Unser Stich nach der Vorlage von James Northcote entstand bereits 1790 und zeugt von der unmittelbar einsetzenden Glorifizierung der Revolution, lange bevor Robespierre die revolutionären Gedanken in der Zeit des Grande Terreur bereits wieder missbrauchte. |bo

Haben Sie weitere Fragen?

Zuletzt angesehen
Chat